Mittelschule Oberstdorf

Aktuelle Informationen
7 bis 12 von 231234
am 20.01.2019 von Müller, Christoph

10. Klasse erhält Zusage zum LEW-Partnerschulen-Programm 2018/19

Innogy 3male wort-bildmarke4c bildungsinitiative mit-effekt weiplusƒ

Hier erhalten Sie mehr Informationen zum "LEW-Partnerschulen-Programm 2018/19" www.lew-3male.de

3malE-Porträt

„3malE – Bildung mit Energie“ ist die Bildungsinitiative der Lechwerke AG. Unter dem Motto „Entdecken, Erforschen, Erleben“ greift 3malE unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums handlungs- und projektorientiert interessante Fragen rund um die Zukunftsthemen Energie und Energieeffizienz, Umwelt und Bildung auf. 3malE bietet Kindergärten, Schulen und Hochschulen Projekte, Fortbildungsangebote und Materialien zum Thema Energie sowie zu gesellschaftlichen und ökologischen Fragestellungen. Die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer ist Schirmherrin für das KITA-Entdecker-Programm von 3malE. Als Kontakt- und Kommunikationsplattform fördert die LEW-Bildungsinitiative seit 2005 die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Bildungsteilnehmern.

LEW-Porträt

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig und beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. LEW versorgt Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden sowie Kommunen mit Strom und Gas und bietet ein breites Angebot an Energielösungen. Die LEW-Gruppe betreibt das Stromverteilnetz in der Region und ist mit 36 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern. Außerdem bietet LEW Dienstleistungen in den Bereichen Netz- und Anlagenbau, Energieerzeugung und Telekommunikation an. Die Lechwerke AG gehört mehrheitlich zu innogy SE, einem führenden deutschen Energieunternehmen.

am 22.12.2018 von Müller, Christoph

Schulmeisterschaften im Eisschnelllauf 2018

Eislaufen Startvorbereitungen

Am 12. Dezember 2018 fand wieder einmal unsere jährliche Schulmeister-schaft im Eisschnelllaufen statt. In dieses Jahr nahmen ca.120 SchülerInnen aus allen Jahrgangstufe teil!

Die Teilnehmer hatten an diesem Tag wie gewohnt bis zur 1. Pause Unterricht.
Um 9:30 wurden die TeilnehmerInnen zum Eisstadion gebracht. Dort bereiteten sie sich auf das Rennen vor, welches um 10:15 Uhr gestartet wurde.

Es gab insgesamt zwei Wertungsläufe:

Beim ersten Lauf, dem Sprinten, mussten jeweils 2 Schüler des gleichen Jahrganges, eine ganze Runde ca. 200 m so schnell wie möglich zurücklegen.

Beim zweiten Lauf war es das gleiche Prinzip, allerdings diesmal 2 Runden.
Die Zeiten der beiden Wertungsläufe wurden addiert und somit die Zeitschnellsten ermittelt.

An der Durchführung waren die Lehrkräfte beteiligt:

Herr Fischer - Organisation und Ansage
Fr. Müller - Startnummern
Fr. Neuerer - Startkommando
Fr. Schacht - Zeitnahme
Fr. Schindzielorz – Beaufsichtigung der Schüler

Am 21. Dezember fand die Siegerehrung statt.
Fotos folgen noch!

am 21.12.2018 von Müller, Christoph

Zweiter Platz für Mittelschule Oberstdorf

Planspiel Börse 2018

Team „Siberia Investments“ bestes Team im südlichen Allgäu! Die Endergebnisse beim Planspiel Börse liegen vor.

Mitte Dezember endete die insgesamt 36.Spielrunde beim Planspiel Börse und in der Wertung der Sparkasse Allgäu ging der Sieg in der Gesamtwertung an die „3 kleinen Jägermeister“ vom Hildegardis-Gymnasium Kempten. Den zweiten Platz belegen „Siberia Investment von der Mittelschule Oberstdorf.
Die fünf Jungs aus Oberstdorf waren schon zur Spielmitte im November die Nummer EINS im Allgäu und führten sogar noch zum Börsenauftakt am Schlusstag, ehe sie noch von der Kemptener Gruppe überholt wurden. Aber mit 52.711,42 Euro erzielten die Oberstdorfer ein beeindruckendes Ergebnis. Dabei setzten die fünf Oberstdorfer vor allem auf Aktien von Tesla, dem amerikanischen Hersteller von Elektroautos.
Mit einem Depotwert von 53.226,95 Euro belegt das Siegerteam „3 kleine Jägermeister“ Platz 11 in Bayern und Platz 50 in Deutschland, und dies bei fast 30.000 Spielgruppen. Den dritten Platz belegt die Spielgruppe „Ahbeit“ von der FOS-BOS Kempten mit einem Depotendstand von 52.009,42 Euro.

Schwierige Börsensituation:
Denn obwohl die Experten für das letzte Quartal 2018 ein dynamisches Wachstum der Weltwirtschaft prognostiziert hatten, sanken die Kurse der insgesamt 175 handelbaren Wertpapiere im zehnwöchigen Spielzeitraum um mehr als zehn Prozent. Der Deutsche Aktienindex DAX erreichte sogar sein Jahrestief. Themen wie der Handelsstreit zwischen den USA und China, die zähen Verhandlungen um den Brexit sowie das Ringen um die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank bestimmten die Wirtschaftsschlagzeilen. Aufgrund der angespannten Börsensituation konnten nur sieben Prozent der Teilnehmer einen Depotgewinn verzeichnen.
Insgesamt beteiligten sich rund 30.000 Schüler-, Lehrer-, Journalisten- und Studententeams aus Europa und sogar aus Übersee an der diesjährigen Spielrunde. Über die Sparkasse Allgäu waren 280 Spielgruppen aus mehr als 30 Schulen am Start.
Auch in der Nachhaltigkeitsbewertung zeichneten sich innerhalb der kurzen Spielzeit nur moderate Gewinne ab. Hier hatte am Schlusstag die Gruppe „Leberkaas“ von der Realschule Füssen die Nase vorn. Die vier Realschüler erzielten einen Ertrag von 1.138,35 Euro mit Aktien von als nachhaltig gekennzeichneten Unternehmen. Verantwortlich waren dabei die Werte Atlas Copco und Kering, die beide in der Schlussphase des Spiels Kursgewinne erzielten. Auch die Plätze zwei und drei belegen Teams aus dem Ostallgäu. Die „Börsenkrasher“ vom Gymnasium Füssen wurden Zweite vor den „MoneyQUEENS“ vom Gymnasium Hohenschwangau.

Lokale Siegerehrung Mitte Januar in Kempten.
Bei der lokalen Siegerehrung in Kempten am 18. Januar wird die Sparkasse Allgäu die zehn besten Teams in der Gesamtwertung und die Top Five aus dem Bereich Nachhaltigkeit besonders auszeichnen. Bei der „My SkyLounge Dinner Show“ werden diese Teams einen tollen Abend erleben und die Urkunden und Preise erhalten.

am 17.12.2018 von Müller, Christoph

MSO schickt 22 Päckchen auf die Reise

Paketübergabe

Johanniter Weihnachtstrucker 2018 - Diese Jahr konnten 22 Päckchen gepackt werden!

Auch in diesem Jahr haben die Schüler/Innen der MSO an der Aktion "Weihnachtspakete" mitgewirkt. So konnten wir insgesamt 22 Weihnachtspakete zusammenstellen.
„Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung“ - das war auch dieses Jahr unser Motto.
Die Weihnachtspakete gehen überwiegend nach Albanien, Rumänien, Bosnien und die Ukraine.

Herr Struck wird einen dieser Weihnachtstrucker fahren und nahm vorab mit großem Dank unsere 22 Weihnachtspakete am Montag, den 10.12.2018 in der Aula der Mittelschule in Empfang.

Auch bei uns ist die Freude groß darüber, dass wir Menschen in anderen Ländern damit helfen können.

Wir bedanken uns bei allen Klassen, für das Packen der vielen Päckchen.
Organisationteam: Veronika S., Lea S., David B., Herr Müller - Klasse 9 cM

am 03.12.2018 von Müller, Christoph

Projekt im Technikunterricht

Bild mit Schülern

Sie präsentieren stolz ihre selbsthergestellte Schreibtischlampe: Hannes Leiner und Ben Tenzer; Die beiden Zehntklässler gehören zu der Technikgruppe der Mittelschule Oberstdorf, die aus neun Schülerinnen und Schülern besteht.

In den vergangenen fünf Wochen wurde fleißig gezeichnet, geplant und gesägt. Sie waren begeistert dabei, als es die gestellte Aufgabe der Herstellung einer Schreibtischlampe zu erfüllen galt. Das Werkstück musste mit mehreren unterschiedlichen Holzverbindungen auf einem dreh- und höhenverstellbaren Gestell gefertigt werden. Die Planung mit verschiedenen Materialkombinationen sowie das Design konnte von den Schülerinnen und Schülern selbst gewählt werden. Bei der Umsetzung wurden sie von ihrem Techniklehrer Sebastian Übelhör unterstützt. Im Nachgang erfolgte eine ausführliche Dokumentation und Reflexion in Form einer Projektmappe.

Sebastian Übelhör setzt bei seiner Themenwahl auf Gebrauchsgegenstände aus dem Alltag, die nach der Fertigstellung beispielsweise von den Schülern selbst genutzt werden können. „Die Schreibtischlampe wird ein Geschenk für meinen Opa“, berichtet Ben freudestrahlend.

Text: Ines Wippel
Fotos: Sebastian Übelhör

am 19.11.2018 von Müller, Christoph

Aktion – MSO packt Weihnachtspakete

Weihnachtspakete 2018 (1)

Die Johanniter Weihnachtstrucker 2018 Aktion

Am Freitag, den 16. November 2018, hielt Herr Struck von den Johannitern in der Aula der Mittelschule Oberstdorf vor den SchülerInnen der 7. Klassen einen Vortrag über die Weihnachtsaktion der Johanniter „Weihnachtstrucker 2018“. Diese Sammelaktion feiert heuer ihr 25-jähriges Bestehen und wird von den SchülerInnen der MSO zum 5-mal unterstützt.

Jedes Jahr werden aufs Neue von den Klassen der MSO Weihnachtspakete für ärmere Menschen in Albanien, Bosnien und Rumänien gepackt. In seinem Vortrag schildert Herr Stuck, der selbst als Fahrer eines Truckers mit im Konvoi unterwegs war, wie diese Aktion abläuft. Von der Abholung der Pakete, dem Verladen der annährungsweise 30.000 Paketen in die großen Trucks an der Sammelstelle in Kempten, über die lange, mühsame Fahrt in die bedürftigen Regionen bis zur Ausgabe an die armen Familien vor Ort.

Alles in allem wurde den Zuhörer/Innen dadurch bewusst, wie komfortabel und in welchem Reichtum wir, im Vergleich zu anderen Ländern, leben.

Am Ende stellten die Schüler Fragen, die Herr Struck gerne beantwortete.

Eines ist klar - wir werden auch an der kommenden Aktion teilnehmen!

Vielen Dank an die Johanniter und an Herrn Struck für diesen Vortrag.

7 bis 12 von 231234

Kontakt

Mittelschule Oberstdorf
Alpgaustraße 28
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 940630
Fax +49 8322 9406399

Öffnungszeiten

Mo - Fr
07:30 - 11:30
Sa, So
geschlossen