Mittelschule Oberstdorf

Aktuelle Informationen
am 05.10.2020 von Galuschka, Julia

45 Fünftklässler starten an der Mittelschule

Einschulung 1

Für 45 Mädchen und Jungen wurde die Einschulung an der Mittelschule Oberstdorf zum rundum gelungenen Start in die fünften Klassen.

Für 45 Mädchen und Jungen wurde die Einschulung an der Mittelschule Oberstdorf zum rundum gelungenen Start in die fünften Klassen. Dank optimaler Vorbereitung trafen sich unter Corona-Bedingungen - also mit ausreichend Abstand - die zehn- und elfjährigen Kinder samt Eltern in der Turnhalle. Konrektorin Christine Martin sorgte für die freundliche Begrüßung. Herr Buhl gab ausführliche Einblicke in die Arbeit der offenen Ganztagesschule (OGTS). Die Jugendsozialarbeiterin Corina Munz nutzte die Gelegenheit, das zusätzliche Angebot neben reiner Wissensvermittlung und Unterrichtsabdeckung vorzustellen. Christine Martin versprach den Eltern: „Ihre Kinder sind an unserer Mittelschule in besten Händen. Wir freuen uns auf die neuen fünften Klassen.“ Für die aufgeregten Fünftklässler war dann allerdings der Weg in die neuen Klassenzimmer das Wichtigste. Ihre Klassenlehrerinnen Mona Hübner und Stephanie Speiser konnten dort bereits das Kennenlernen intensivieren, das in den ersten Schultagen im Vordergrund steht. Für die Eltern wurden Führungen in kleinen Gruppen durch das Schulhaus angeboten, so dass alle wissen, wo der Nachwuchs in Zukunft täglich dazulernt. Diese hatten vor den Sommerferien aufgrund von Corona leider nicht stattfinden können.

am 04.09.2020 von Müller, Christoph

Wichtige Informationen zum Schulbeginn

Schulbeginn

Wir starten in ein neues Schuljahr! Bitte klicken Sie hier zum Lesen der Informationen:

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr steht vor der Türe und ich hoffe, dass es Ihnen allen gut geht. Mit dem Schuljahr 2020/2021 beginnt ein Schuljahr, das sicher nicht ganz „normal“ werden wird. Die Schulen in Bayern werden zum Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler zurückkehren, allerdings unter strengen Auflagen und der Verpflichtung, den für die Schulen gültigen Hygieneplan einzuhalten.

Der Unterricht wird wieder in vollständigen Lerngruppen aufgenommen, damit ist der bisherige Mindestabstand von 1,5 m nicht mehr überall einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist grundsätzlich für alle Personen auf dem Schulgelände verpflichtend. Dies gilt sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich und zunächst für die ersten zwei Schulwochen auch für das Klassenzimmer.

Sehr wichtig ist die persönliche Hygiene:
- Regelmäßiges Händewaschen mit Seife
- Abstand halten (mindestens 1,5 m)
- Einhalten der Husten- und Nies-Etikette
- Verzicht auf Körperkontakt
- Vermeiden des Berührens von Augen, Nase, Mund

Die gemeinsame Nutzung von Gegenständen wie Arbeitsmitteln, Stiften Linealen o. Ä. sollte vermieden werden.

Fahrschüler: Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass Maskenpflicht und die üblichen Hygieneregeln auch in den Schulbussen gelten!

Im kommenden Schuljahr werden die Pausenverpflegung sowie die Mittagsverpflegung wieder aufgenommen. Allerdings sind auch hier die Regeln, die wir dafür aufstellen werden, zu beachten.

Grundsätzlich besteht Schulpflicht für alle Schülerinnen und Schüler. Sollten Grunderkrankungen vorliegen, bitten wir Sie, die Situation von einem Arzt beurteilen zu lassen. Eine Befreiung ist mit einer ärztlichen Bescheinigung, die maximal für drei Monate gültig ist, möglich. Bitte informieren Sie uns in einem solchen Fall umgehend.

Unsere neuen Fünftklässler treffen sich am ersten Schultag um 7:50 Uhr in oder vor der Aula und gehen dann mit Mund-Nasen-Bedeckung gemeinsam zur Begrüßung in unsere Turnhalle. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten sind dazu auch recht herzlich eingeladen. Die Schule endet für die Fünftklässler an diesem Tag um 11:05 Uhr, ab dem zweiten Schultag um 12:50 Uhr.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler endet der Unterricht am ersten Schultag um 12:05 Uhr, ab dem zweiten Schultag um 12:50 Uhr. In der ersten Schulwoche findet kein Nachmittagsunterricht statt. Der Besuch der offenen Ganztagesklasse (Anmeldung erfolgte bereits) ist ab dem ersten Schultag möglich, in der ersten Schulwoche freiwillig.

Vorgehen bei einer möglichen Erkrankung bzw. beim Auftreten von Symptomen:
Für Schülerinnen und Schüler, die leichte Erkältungssymptome wie Schnupfen oder gelegentlichen Husten zeigen, ist ein Schulbesuch möglich, wenn sich die Symptome 24 Stunden nach ihrem Auftreten nicht verschlimmert haben und insbesondere kein Fieber hinzugekommen ist. Kinder und Jugendliche mit unklaren Krankheitssymptomen bleiben in jedem Fall zunächst zuhause und suchen gegebenenfalls einen Arzt auf. Kranke Schüler in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule kommen.

Grundsätzlich ist einer Person, die für Corona typische Symptome aufweist, das Betreten der Schule untersagt.

Sollten Sie Urlaub in einem Risikogebiet gemacht haben, so bitten wir Sie, die entsprechenden Regelungen der Regierung zur Quarantäne einzuhalten.

Corona–App: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese App sehr hilfreich sein kann, um vor einer Ansteckung zu warnen. Deshalb wird es den Schülerinnen und Schülern, die diese App installiert haben, erlaubt sein, das Mobiltelefon auch im Unterricht eingeschaltet zu lassen, allerdings muss es stumm geschaltet sein und während des Unterrichts in der Schultasche verbleiben.

Weitere Einschränkungen für das kommende Schuljahr:
Zunächst können mehrtägige Schulfahrten bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres nicht durchgeführt werden, die verbindliche Buchung von Fahrten ist den Schulen grundsätzlich untersagt. Inwieweit sonstige Schulveranstaltungen stattfinden können, ist im Augenblick noch unklar.

Trotz all dieser Einschränkungen sind wir froh, dass wir den Unterricht mit allen Schülerinnen und Schülern beginnen können. Wir hoffen, dass dies das ganze kommende Schuljahr so bleiben kann.

Kommunikationsplattform:
Mit IServ, das gerade an unserer Schule installiert wird, werden wir, gemeinsam mit den anderen Oberstdorfer Schulen über eine sichere Kommunikationsplattform verfügen, die wir in Zukunft nutzen werden. Sie werden dazu zeitnah Informationen erhalten.

Ich wünsche uns allen ein möglichst normales Schuljahr mit viel Unterricht in der Schule und bei guter Gesundheit

Herzliche Grüße
Stephan Knoll, Rektor

am 22.08.2020 von Müller, Christoph

Abschluss unter schwierigen Vorzeichen

Klassenbeste 10 aM

Mittelschule Oberstdorf verabschiedet Absolventen

Die Abschlussschüler der Mittelschule Oberstdorf hatten es heuer besonders schwer: Schwierige Prüfungsvorbereitungen, keine Abschlussfahrt, keine Abschlussfeier. Doch der Elternbeirat und die Schulleitung schafften mit Unterstützung der Gemeinde zumindest einen würdigen Rahmen für die Zeugnisübergabe im Oberstdorf Haus. Unter Einhaltung der Corona-Regeln wurden die vier Klassen über den Tag verteilt entlassen. So konnten auch die Eltern an der Zeugnisverteilung teilnehmen.
Am Vormittag wurden die beiden 9. Klassen mit 39 Schülern verabschiedet, davon 36 mit dem Qualifizierenden Mittelschulabschluss. Magdalena Glaser und Melena Cago führten charmant durch die kleine Feier. Neben der Ehrung für die besten Leistungen wurde vom Förderverein der Mittelschule der Sozialpreis für besondere Verdienste und das Zusammenleben in der Schule verliehen.
Der Nachmittag war in zwei Etappen für die beiden 10. Klassen reserviert. Die 39 Teilnehmer an der Abschlussprüfung für den Mittleren Bildungsabschluss erreichten alle den Mittleren Schulabschluss. Ein grandioses Ergebnis trotz Corona, zumal die Prüfungen dem Niveau der Vorjahre entsprachen.
Die beiden Klassenlehrer der 10. Klassen, Christoph Müller und Dirk Lüer wurden von Schulleiter Stephan Knoll und den Schülersprechern für ihr Engagement in den Krisenzeiten gelobt: Das „Homeschooling“ sei gut gelungen, sodass die Lücken nicht zu groß wurden. Hervorgehoben wurde das soziale Engagement der beiden Abschlussklassen. Der Förderverein zeichnete einige Schüler mit dem Sozialpreis aus.
Autor H. Sedlmair

am 20.08.2020 von Müller, Christoph

Neues Sozialprojekt an der Mittelschule Oberstdorf absolviert

Demenzprojekt 2020

Insgesamt schlossen drei Schüler*Innen der Klasse 10 aM im vergangenen Schuljahr das "neue" Demenzprojekt der Mittelschule Oberstdorf ab.

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Haus der Senioren und der MSO fand das Sozialprojekt statt. Dabei engagierten sich die Schüler*innen wöchentlich zwei Stunden in der Senioreneinrichtung bia zum Ausbruch dr Pandemie. Ihre Tätigkeiten waren: Neben der Mitarbeit bei Gruppenangeboten mit bis zu 20 Senioren, die Betreuungskraft zu unterstützen, die Auflockerung bei geselligem Zusammensein, als auch die individuelle Betreuung und Begleitung von Senioren*innen.
Ausblick von Herrn Müller
Auf Grund von Corona herrschen im Seniorenheim derzeit immer noch sehr strenge Hygienevorschriften, weshalb das Projekt im kommenden Schuljahr sehr wahrscheinlich nicht stattfinden wird.
Ich bin mir aber sicher und freue mich darauf, dass es nach der Zulassung eines Impfstoffes wieder zu einem Kooperationsprojekt zwischen dem Seniorenheim und der Mittelschule Oberstdorf kommen wird, sofern sich wieder engagierte Schüler*Innen finden lassen.
Die diesjährigen Absolventen erhielten neben einem Zertifikat, ein kleines Präsent für ihr soziales Engagement.

am 01.06.2020

50. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“

Malwettbewerb Feb. 2020

MSO hat mit Erfolg am Internationen-Raiffeisen-Jugendwettbewerb teilgenommen!

Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Oberstdorf am mittlerweile 50. Internationalen-Raiffeisen-Jugendwettbewerb teil. Dieses Jahr drehte sich alles rund um das Thema «Glück». Dabei sollten sich die Schüler von den Fragen „Was macht dich glücklich?“, „Was ist Glück überhaupt und wie sieht es aus?“ inspirieren lassen. Viele Künstler unserer Schule beteiligten sich am Wettbewerb und gestalteten ein Bild zum Thema «Glück ist ...». Auf diese Weise zeigten sie, wie ihr ganz persönliches Glück aussieht.
Insgesamt wurden im Rahmen des Wettbewerbs 8.200 Bilder gemalt und annähernd 2000 Quizscheine eingereicht. Einer der glücklichen Gewinner bei der Auslosung der Quizscheine war Andreas Burger aus der Klasse 10aM. Er gewann - passend zu den Pfingstferien – ein cooles FATBOY-Luftsofa.
Beim Malwettbewerb konnte die Schülerin Verena Steiner aus der Klasse 6a die Jury von ihrem künstlerischen Talent überzeugen. Sie erzielte unter den zahlreichen eingereichten Malarbeiten in der Alterskategorie 5./6. Klasse einen hervorragenden 8. Platz auf regionaler Ebene. Als Preis erhielt sie eine Urkunde und einen Gutschein für den Alpseecoaster.
Ebenso wurden in jeder Klasse die Klassensieger prämiert. Auch sie erhielten eine Urkunde und einen Kinogutschein.

Wir gratulieren unseren Siegern herzlich und wünschen ihnen viel Spaß mit ihren Gewinnen.
Außerdem möchten wir uns bei allen für die engagierte Teilnahme am Wettbewerb bedanken und freuen uns, wenn auch nächstes Jahr wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teilnehmen.

Steffi Speiser

Kontakt

Mittelschule Oberstdorf
Alpgaustraße 28
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 940630
Fax +49 8322 9406399

Öffnungszeiten

Mo - Fr
07:30 - 11:30
Sa, So
geschlossen
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Mittelschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy