Mittelschule Oberstdorf

Aktuelle Informationen

am 11.04.2018 von Müller, Christoph

Here’s my story: Ein multimediales Geschichtenprojekt der Klasse 9cM

9 cM

„Wo komm ich her, wo will ich hin?“

„Wo komm ich her, wo will ich hin?“
Zentrale Fragen beim Erwachsenwerden, auf dem Weg von der Schule in den Beruf, beim Leben zwischen verschiedenen Kulturen. „Here’s my story“ macht sie zum Thema und unterstützt Jugendliche dabei, ihre Gedanken und Erlebnisse in Webvideos zu fassen.
Eine außergewöhnliche Projektwoche erlebten die Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse der Mittelschule Oberstdorf. Für eine Woche kamen erfahrene Mediencoaches des Bayerischen Rundfunks nach Oberstdorf und unterstützten die Teilnehmenden bei der Entwicklung ihrer Geschichten, der Auswahl von passender Musik und Bildern, beim Schneiden und Fotografieren. „Dass extra Medienprofis zu uns kommen und uns mit ihrer professionellen Ausrüstung zur Verfügung stehen, finde ich sehr spannend“, erzählt Thade Gambeck, ein Schüler der teilnehmenden Klasse. Für jeden Einzelnen wurden individuell passende Aufnahmeorte gesucht. „Wir sind extra zur Gipfelstation des Fellhorns gefahren, um für meinen Film geeignete Aufnahmen zu machen“, berichtet Judith Schraudolf noch ganz aufgeregt. Die Schülerin erzählt in ihrem Kurzfilm von ihrer großen Leidenschaft des Skifahrens, während Hannes Leiner eine persönliche Veränderung seines Lebens darstellt. Die Schülerinnen und Schüler erstellen digitale Geschichten – autobiographische, multimediale Kunstwerke. Sie erzählen in Wort und Bild von ihren unterschiedlichen kulturellen Wurzeln, von prägenden Erfahrungen und von ihren Berufs- und Lebensträumen, lernen ihre Stärken kennen und werden sich klarer darüber, wo sie im Leben hinwollen.
Dass die Jugendlichen die Möglichkeit haben, an diesem einmaligen Projekt teilzunehmen, verdanken sie ihrer Klassenlehrerin Ines Wippel. „Als ich die Information über dieses Projekt erhielt, bewarb ich mich sofort mit meiner Klasse.“ Sieben Mittelschulklassen und Flüchtlingsklassen an Beruflichen Schulen aus ganz Bayern nehmen in diesem Schuljahr am Projekt „Here’s my Story“ teil.
„Das Projekt ermöglichte uns allen flexibel zu arbeiten und sich gegenseitig zu helfen. Ich bin unglaublich stolz auf meinen Film,“ resümiert Hannes Leiner.

Im Jahr 2017 hat das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (izi) das Projekt wissenschaftlich begleitet und evaluiert: Neben Medienkompetenz und beruflicher Orientierung steigen Selbstwertgefühl und Resilienz der beteiligten Jugendlichen signifikant. Viele Jugendliche erleben zum ersten Mal, dass ihnen zugehört wird, dass ihr Leben für erzählenswert erachtet wird.
Ausführliche Projekt-Informationen sowie die in den Projektwochen entstandene Filme finden Sie im Internet unter br.de/mystory.